Haarpigmentierung oder Haarimplantation beim Haarausfall


Scalp Pigmentierung und Haarpigmentierung München!


Wenn das Haar schütter wird, Sie unter Haarverlust leiden oder an Alopecia erkrankt sind kann eine Haarpigmentierung helfen sich wieder wohl zu fühlen. Auch Narben auf dem Kopf können mit einem Haar Tattoo kaschiert werden und kreisrunder Haarausfall wird mittels der Stoppeltechnik „unsichtbar“ gemacht. Eine Haarpigmentierung ist also ein Scalp Permanent Make up, weil die Farbe in die zweite Hautschicht, die Dermis, eingearbeitet wird.

Haarpigmentierung oder Haarimplantation beim Haarausfall


Eine Haarpigmentierung München bei DesignPigmente ist im Vergleich zu einer Haartransplantation ein kleiner, minimalinvasiver Eingriff. Um einen volleren Haarwuchs zu simulieren werden mittels einer speziellen Scalp Pigmentierungs Technik tausende optische Haarfollikel in die Haut eingebracht. So können wir Ihnen Hilfe bei Geheimratsecken geben, bestehendes Haar verdichten und Narben kaschieren. Bei komplettem Haarverlust können wir optische Haarstoppel erstellen und durch eine leicht inakkurate Außenlinie ein natürliches Erscheinungsbild erzielen. Eine Haarpigmentierung sieht 100% natürlich aus und Sie werden sich schon nach der ersten Behandlung sichtlich wohler fühlen. Im Gegensatz zur Haarpigmentierung ist die Haartransplantation Wundheilung langwierig. Nach einer Haarpigmentierung können Sie sofort zurück in Ihren Alltag. Sie haben keine Wundheilungszeiten und keinen Arbeitsausfall. Während einige unserer Kunden leider erst nach einer Haartransplantation ohne Erfolg zu uns gekommen sind, liegt die Erfolgschance bei einer Haarpigmentierung bei 100%. In den letzten Jahren haben wir etliche Damen und Herren begrüßen und glücklich wieder verabschieden dürfen. Durch unsere langjährige Erfahrung und die spezielle Pigmentierungstechnik, welche uns ermöglicht fast schmerzfrei und effizient zu arbeiten, sind wir Ihr Ansprechpartner für Haarpigmentierung in München.



Wann Haartransplantation und wann Haarpigmentierung?


Das Hamilton-Norwood-Schema unterteilt den androgenetischen Haarausfall des Mannes, auch Alopecia androgenetica genannt, in verschiedene Stadien ein. Grundsätzlich ist eine Haarpigmentierung bei allen Stadien von Haarausfall zu empfehlen aber auch eine Kombination aus Haarimplantation und Haarpigmentierung kann sinnvoll sein.


Kompletter Haarausfall: Bei einer Glatze ist die Frage nach der passenden Methode zur Haarverdichtung schnell geklärt. So stellen sich viele die Frage: Glatze was tun wenn eine Haarimplantation nicht in Frage kommt? Bei einer bereits komplett entstandenen Glatze ist die Haarpigmentierung der einfache Weg optische Haarstoppel zu erzeugen. In mehreren Sitzungen werden tausende kleiner optischer Haarstoppel erzeugt. Diese verbleiben über Jahre in der Kopfhaut und bedürfen nur gelegentlich einer Auffrischung.


Haarausfall Stirn:Die so genannten Geheimratsecken reichen von Norwood Typ 1 bis Typ 3. Hier muss genau abgewägt werden wie ein für Sie perfektes Ergebnis erreicht werden kann. Kommen Sie gerne zu einem Beratungsgespräch vorbei. Wir erklären ehrlich ob eine Haartransplantation oder eine optische Haarverdichtung für Sie idealer ist. Wenn Sie sich für eine Haarpigmentierung entscheiden, ist für uns eine nicht zu akkurate Frontlinie entscheidend. Leider sieht man oft zu genau gesetzte Haarstoppel. Dies lässt die Pigmentierung zu offensichtlich erscheinen. Um ein natürliches Ergebnis zu erreichen, werden zu Beginn einzelne versetzte optische Haare gesetzt. Das Ergebnis spricht für sich, die Pigmentierung ist nicht als Solche zu erkennen. Je nach Stadium des Haarausfall kann auch eine Kombination aus Haarimplantation und Scalp Pigmentierung sinnvoll sein. Wir beraten Sie gerne!


Haarausfall Hinterkopf:Ein Norwood Typ 4 bis zu Typ 6 ist am Hinterkopf betroffen. Die umgangssprachliche „Platte“ am Hinterkopf, also Haarverlust am Hinterkopf, ist ideal für die Haarpigmentierung. In wenigen Sitzungen, je nach Größe der lichten Stellen sogar nach einer Sitzung, ist die Lücke geschlossen und der kleine Schönheitsmakel nicht mehr zu erkennen. Unsere Kunden berichten über sehr viel mehr Selbstbewusstsein sobald die Angst vor dem Entdecken des lichten Haares weggefallen ist. Je nach Stadium des Haarausfall kann auch hier eine Kombination aus Haarimplantation und Scalp Pigmentierung sinnvoll sein.



Haarausfall Männer

Haarpigmentierung oder Haarimplantation beim Haarausfall



Über die Gründe von Haarausfall bei Männern gibt es viele Theorien. Der erblich bedingte Haarausfall, auch Alopecia androgenetica, ist der wohl meist verbreitete Fall. Das Hormon Testosteron ist für diese Art des Haarausfalls verantwortlich. Mit rund 95 Prozent ist dies die häufigste Ursache für Haarausfall bei Männern.


Eine Form des erblich bedingten Haarausfalls ist der Spannungshaarausfall. Die Theorie ist hier, dass Stress zu einer Verspannung der Kopfhautmuskulatur führt und somit die Blutgefäße unter der Kopfhaut nicht mehr ausreichend versorgt werden. Es kommt zur Unterversorgung der Haarfollikel und somit zum Ausfall der Haare.


Weitgehend ohne Erklärung ist jedoch die Erkrankung an Alopecia, im Deutschen auch Alopezie genannt. Alopecia totalis, also der komplette Haarverlust und Alopecia areata, kreisrunder Haarausfall, werden oft mit Schilddrüsenproblemen, Hormonschwankungen und auch mit Stress in Verbindung gebracht. Auch eine Verbindung zwischen Medikamenten und Haarverlust ist eine Theorie. Eine Lösung wird meist leider nicht gefunden und eine Haarimplantation ist ausgeschlossen. Dafür sind beide Arten des Haarverlusts gleichermaßen für die Haarpigmentierung geeignet. Kommen Sie gerne zu einem Beratungsgespräch, wir freuen uns auf Sie!



Haarausfall Frauen


Haarpigmentierung oder Haarimplantation beim Haarausfall

Fast jede dritte Frau ist von Haarausfall betroffen. Die Gründe sind mannigfaltig und oftmals gibt es keine Lösung für dieses Problem. Erblich bedingter Haarausfall, auch androgenetischer Haarausfall genannt, ist nicht nur für Männer ein Problem. Auch bei Frauen wird erblich bedingter Haarausfall durch Hormone hervorgerufen. Genauer gesagt das Hormon Dihydrostestostreon welches aus dem bekannteren Männlichkeitshormon Testosteron entsteht. Leider beeinflusst dieses Hormon die Haarfollikel und verkürzt den Haarzyklus. Die Folgen sind kurzzeitiger Haarausfall oder im schlimmsten Fall das Ausbleiben von neuem Haarwuchs. Häufig wird diese Art von Haarausfall in der Menopause beobachtet.


Ein weiterer Grund für Haarverlust kann der sogenannte diffuse Haarausfall sein, welcher häufiger bei Frauen auftritt. Hier besteht meist kein Grund zur Panik, die Haare regenerieren sich in den meisten Fällen schnell wieder. Der Grund für diffusen Haarausfall wird gerne in zu viel Stress gesehen. Wenn Ihre Haare also ungleichmäßig in kleinen Mengen ausfallen sollte sich dieser Zustand schnell wieder bessern.


Haarausfall nach der Geburt ist ebenfalls ein natürlicher, unbedenklicher Vorgang. Der sinkende Östrogenspiegel ist schuld. Während der Schwangerschaft wird viel Östrogen produziert, die Haare wachsen voll und fallen kaum aus. Haarausfall nach der Schwangerschaft ist also nur dem fallenden Östrogenspiegel zuzuschreiben. Ebenso verhält es sich bei Haarverlust durch Absetzen der Pille.


Eine weitere Ursache für plötzlichen Haarverlust können Probleme mit der Schilddrüse oder ein Nährstoffmangel, beispielsweise bei einer zu strengen Diät, sein. Auch Eisenmangel kann sich negativ auf den Haarwuchs auswirken. Bitte schließen Sie diese Ursachen für Haarverlust zusammen mit Ihrem Arzt aus, bevor Sie eine Pigmentierung der Kopfhaut in Betracht ziehen.



Haarpigmentierung oder Haartransplantation bei Frauen?


Grundsätzlich ist eine Scalp Pigmentierung oder Haarpigmentierung bei Frauen bei allen Stadien von Haarausfall zu empfehlen aber auch eine Kombination aus Haartransplantation, auch Haarimplantation genannt, und Haarpigmentierung kann sinnvoll sein.


Kennen Sie das Gefühl der Angst vor jedem Luftzug? Dem Auftauchen aus dem Schwimmbecken? Viele unserer Kundinnen haben diese Angst über Jahre mit sich getragen. Haarausfall bei Frauen ist ein heikles Thema und die Frage nach Haarpigmentierung oder Haartransplantation ist nicht leicht zu beantworten. Wir können Ihnen in einer ausführlichen Beratung einen ersten Anhaltspunkt in Ihrer Entscheidung geben. Die Größe des Areals und die Stärke des Haarverlusts sind entscheidend darüber ob eine Haarpigmentierung für Sie sinnvoll ist. Sofern „nur“ einzelne Stellen kahl geworden sind, Sie also unter Alopecia areata leiden, ist die Pigmentierung der Kopfhaut auf jeden Fall eine tolle Option. Die Stellen sind später nahezu unsichtbar. Auch schütteres Haar oder dünnes Haar bei Frauen kann mittels der Haarpigmentierung optisch um ein Vieles voller wirken. Hier reicht oft schon eine Behandlung um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Bitte kontaktieren Sie uns gerne um einen persönlichen Termin zu vereinbaren. Wir sprechen in Ruhe über das Für und Wider und geben Ihnen ehrliche Auskunft über die Erfolgschancen. Wir freuen uns sehr auf Ihre Terminbuchung!



Die richtige Farbe bei Haarpigmentierung


Wenn Sie sich schon etwas mit dem Thema der Haarpigmentierung beschäftigt haben, werden Sie sicherlich die Farbwahl und die Farbveränderung in der Haut als wesentlichen Punkt zur Vorsicht bemerkt haben. Bei Haarpigmentierungen kommt es durch unsachgemäßes Arbeiten, die falsche Farbwahl oder mangelnder Farbqualität zu unschönen Verfärbungen. Beispielsweise wird oftmals die Farbe bei Scalp Pigmentierungen blau oder grau. Kann ein Zeichen für zu tief eingebrachte Farbe oder einen Qualitätsmangel der eingebrachten Permanent Make up Farbe sein.


Bei einer Haarpigmentierung München gehen wir behutsam vor. Nach Ihrem Beratungsgespräch vereinbaren Sie eine Testbehandlung. Diese wird an einer, soweit möglich, unauffälligen Stelle durchgeführt. Danach, nach einem vollendeten Hauterneuerungszyklus, ist die Farbe im Endergebnis zu sehen und Sie kommen zur eigentlichen Behandlung des kompletten Areals. Somit können wir die für Ihre Haut und Haarfarbe perfekt passende Farbe zur Haarpigmentierung auswählen. Diese Sicherheit gibt Ihnen das gute Gefühl in den besten Händen zu sein.



Haarpigmentierung oder Scalp Pigmentierung Kosten


Die Kosten für eine Haarpigmentierung oder Scalp Pigmentierung hängen stark von der Größe des Areals ab, ist jedoch im Vergleich zu einer Haarimplantation weitaus günstiger. Durch die natürliche Hauterneuerung können mehrere Behandlungen nötig werden, jede Haut verstoffwechselt die Farbe unterschiedlich.


In einer ausführlichen Beratung legen wir gemeinsam mit Ihnen das zu behandelnde Areal fest und können Ihnen Auskunft über die Kosten geben. Ein Beratungsgespräch ist unverbindlich, mit keinen Kosten verbunden und bringt Klarheit über den Preis einer Haarpigmentierung. Wir freuen uns auf Ihre Terminbuchung.