Hautpigmentierung bei Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen Entfernung München

Jeder kennt Dehnungsstreifen und das allgemeine Wissen über ihre Entstehung. Die Haut dehnt sich, durch Gewichtszunahme oder Schwangerschaft, aus und die Haut reißt. Zurück bleiben die ungeliebten Dehnungsstreifen oder umgangssprachlich Schwangerschaftsstreifen. Oftmals entstehen Dehnungsstreifen nicht nur am Bauch sondern es entstehen auch Brust Dehnungsstreifen oder Dehnungsstreifen am Po.

 

Eine Dehnungsstreifen Pigmentierung München ist oftmals die einzige Lösung, für eine Dehnungsstreifen Entfernung. Aber warum ist das Dehnungsstreifen weg bekommen so schwer?

Dehnungsstreifen oder umgangssprachlich Wachstumsstreifen entstehen in der Subcutis, in der untersten Hautschicht. Das Gewebe dehnt sich im Unterhautfettgewebe und Bindegewebe durch Gewichtsschwankungen, Schwangerschaften oder Muskelaufbau aus. Die darüber liegende Dermis bildet unser Bindegewebe und besteht aus einem Netz von kollagenen Fasern.

Wird dieses Bindegewebe dauerhaft oder zu schnell mit gedehnt, kommt es zu irreparablen Rissen in der Haut. Diese werden erst mit einer leicht rötlichen Färbung sichtbar und verblassen mit der Zeit. Die Risse bleiben ein Leben lang als kleine Vernarbungen in einem hellen Ton sichtbar.

Warum eine Pigmentierung gegen Dehnungsstreifen?

Eine Dehnungsstreifen Pigmentierung oder Dehnungsstreifen Tattoo genannt bei DesignPigmente München ist eine der wenigen Methoden zur Dehnungsstreifen Entfernung. Unsere Erfolgsquote liegt, dank jahrelanger Erfahrung bei nahezu 100%. Die aus Brasilien stammende Methode gegen Dehnungssteifen ist in Europa noch nicht weitreichend bekannt. In ihrem Herkunftsland wird sie hingegen seit Jahren in allen Medien gefeiert. Durch unsere langjährige Erfahrung und die spezielle Pigmentierungstechnik, welche uns ermöglicht fast schmerzfrei und effizient zu arbeiten, sind wir Ihr Ansprechpartner für Hautpigmentierung in München.

Wann kann man eine Dehnungsstreifen Entfernung beginnen?

Dehnungsstreifen werden zu Beginn erst mit einer leicht rötlichen Färbung sichtbar und verblassen mit der Zeit. Meist vergehen einige Jahre bis beispielsweise die Po Dehnungsstreifen verblassen. Sobald die Dehnungsstreifen weißlich werden können sie pigmentiert werden. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Dehnungsstreifen schon für eine Pigmentierung geeignet sind, kommen Sie gerne zu einer Beratung vorbei. Wir besprechen gerne alle Möglichkeiten mit Ihnen zusammen!

Die richtige Farbwahl zur Dehnungsstreifen Pigmentierung

Im Bereich der Pigmentierung gibt es zusammengefasst zwei Arten von Pigmenten. Pigmente organischen Ursprungs und Pigmente auf mineralischer Basis, also anorganischen Ursprungs. Selbst unter Profis spalten sich die Meinungen darüber, welche Farben nun zu bevorzugen sind. Unser Erfahrungsschatz wird Ihnen bei der Entscheidung, hin zur Pigmentierung, sicherlich eine Stütze sein.

Wichtig ist erst einmal, dass für Ihre Haut nur Farben aus Deutschland in Betracht kommen. Denn in Deutschland müssen alle Farben der sogenannten „Resolution ResAP(2008)1“ Verordnung entsprechen. Diese Verordnung bestimmt wie viele und welche Metalle in den Farben enthalten sein dürfen. Wichtig ist es nun für unsere Art der Pigmentierung sehr differenziert zwischen einem „normalen“ Permanent Make up und einer Tätowierung zu unterscheiden.

Entscheidend ist, dass die von uns verwendeten Farben farbstabil in Ihrer Haut verbleiben und Sie dennoch nicht einschränken. Die größte Einschränkung könnte Sie im Falle einer nötigen Untersuchung mittels der Magnetresonanztomographie (umgangssprachlich MRT) ereilen. Vor allem ältere, oder günstige Farben enthalten magnetisch aktive Inhaltsstoffe (z.B. Eisen, Azo-Farbstoffe), die vom Magnetfeld beeinflusst werden können. Diese möglichen Komplikationen werden mit unseren mineralischen Farben umgangen.

 

Mineralische Farben sind außerdem lichtecht und farbstabil. Sie sind undurchsichtig, haben eine hohe Deckkraft und wirken in der Haut „stumpf“, also nicht leuchtend. Das ist bei einer Camouflage Behandlung äußerst wichtig. Sie geben Ihnen Sicherheit, denn die Farbe verändert sich kaum. Sie verblassen langsam und enthalten keine tierischen oder pflanzlichen Derivate. Obwohl sich das Wort pflanzlich immer schön anhört, sind organische Farben zu einem großen Teil auch im Labor künstlich produziert. Die restlichen Inhaltsstoffe können aus Derivaten von Hölzern und Pflanzen stammen, aber auch direkt tierischen Ursprungs sein. Also bitte seien Sie wachsam und informieren Sie sich gut.

Die Zeit hat uns, im Vergleich zu den Pigmentierungen in den 1990er Jahren zum Glück vorangebracht und so werden viele Produkte auch komplett vegan angeboten. Das sind Sie Ihrer Haut schuldig!

 

Haltbarkeit und äußere Einflüsse auf die Pigmentierung

Zuerst ist es wichtig zu wissen, dass bei Pigmentierungen mit mineralischen Farben eine exakte Aussage bezüglich der Haltbarkeit nicht getroffen werden kann. Diese ist stark von mehreren Faktoren abhängig. Welche Hautstruktur haben wir vor uns, wie stark war der Lymphfluss nach der Dehnungsstreifen Behandlung und vor allem, wie aktiv ist Ihr Hautstoffwechsel. Realistisch ist aus unserer Erfahrung ein Zeitraum zwischen einem und zwei Jahren. Die meisten Kunden kommen nach etwa eineinhalb Jahren zur Auffrischung. Je heller die Haut, umso länger ist das Ergebnis zufriedenstellend. Denn der Kontrast von Haut zu verblasster Farbe ist weniger schnell zu sehen als bei dunkler Haut.

 

Viel kann also nicht getan werden, um die Farbe möglichst lange zu erhalten. Viele Kunden stellen die Frage, ob Schwitzen oder Peelings die Haltbarkeit der Dehnungsstreifen Pigmentierung negativ beeinflussen können. Hier können Sie ganz klar mit „nein“ antworten. Kein Peeling geht tief genug, um bis in die Dermis zu gelangen. Auch das Schwitzen hat keinerlei Einfluss auf die Haltbarkeit der Pigmentierung.

Der einzige nennenswerte Einfluss auf die Pigmentierung kann die UV-Strahlung darstellen. Egal ob aus der Steckdose, also im Solarium, oder durch die Sonne. UV-Strahlung ist der größte Gegner der Haltbarkeit. Ein hoher Lichtschutz bringt zumindest bedingt einen positiven Effekt auf die Haltbarkeit aber am Ende - je mehr UV-Strahlung umso schneller verblasst die Farbe.

 

 

 

Werden die Dehnungsstreifen im Sommer wieder sichtbar?

„Was passiert wenn meine Haut bräunt? Sieht man die Streifen dann wieder?“ Das ist mit Sicherheit eine der meist gestellten Fragen rund um die Pigmentierung der Dehnungsstreifen. Lassen Sie uns wieder einen Blick auf den Querschnitt unserer Haut werfen.

 

In unserer Haut sind die sogenannten Melanozyten für unsere Bräune zuständig. Sie erzeugen Melanin und das wiederum macht unsere Bräune aus. Das alles findet im unteren Teil der Epidermis statt.

Die Dehnungsstreifen Pigmentierung befindet sich eine Hautschicht darunter, in der Dermis.

Heißt das also, dass die Farbe sich mit verändert und der Farbunterschied gar nicht zu sehen ist?

Leider ist es nicht ganz so. Die Bräune entsteht zwar über dem Pigment und tönt die Haut darüber auch etwas mit, allerdings ist die Bräune nicht deckend. So wird also immer die etwas hellere Farbe durchkommen. Trotzdem, Sie werden glücklich sein, denn die Streifen sind wesentlich weniger stark zu sehen als vor der Pigmentierung. Egal wie stark die Bräune wird.

 

Die Kosten einer Dehnungsstreifen Pigmentierung

Die Kosten für eine Dehnungsstreifen Pigmentierung, öfter auch als Dehnungsstreifen Tattoo bezeichnet, hängen stark von der Größe des Areals ab. Durch die natürliche Hauterneuerung können mehrere Behandlungen nötig werden, jede Haut verstoffwechselt die Farbe unterschiedlich.

Wir empfehlen zu Beginn grundsätzlich immer eine Testbehandlung. Diese liegt preislich bei 50€ und bringt Ihnen die Sicherheit das mögliche Endergebnis besser einschätzen zu können.

Gerne können Sie auch erst einmal einen Termin für eine unverbindliche Beratung vereinbaren. Dabei legen wir gemeinsam mit Ihnen das zu behandelnde Areal fest und können Ihnen Auskunft über die Kosten geben. Ein Beratungsgespräch ist unverbindlich, mit keinen Kosten verbunden und bringt Klarheit über den Preis Ihrer Dehnungsstreifen Entfernung. Wir freuen uns auf Ihre Terminbuchung, gerne auch ganz einfach online über unseren Buchungsbutton.

 

 

®DesignPigmente - Melanie Zöttl –